Load ...

Handwerk

„Nur edlen Stoffen hat sie sich verschrieben, die Wolle ist im Korb geblieben…“ ist ein Ausspruch meiner Erzieherin in der Landfrauenschule.

Sie wollte mich davon überzeugen, dass Sockenstricken zu den weiblichen Tugenden zählt — was ihr nicht gelang. Ich überlegte derweil, aus welchen wundervollen Stoffen ich Strümpfchen nähen könnte…

Die Überlegungen, die ich mit 14 Jahren zur technischen Umsetzung meiner textilen Ideen träumte, habe ich sicher nicht alle in die Tat umgesetzt, doch das kreative Gestalten mit Stoff übt heute noch die dieselbe Faszination auf mich aus.

Seit 30 Jahren gebe ich als Kreativtrainerin Techniken und Erfahrungen an Interessierte weiter. Ich erlebe immer wieder mit Freude, wie kreative Ideen in die Tat umgesetzt werden.

Können

Kreativität ist ein Potential, das glücklich macht. Jeder entscheidet für sich selbst, wie viel er davon leben möchte.

Ergotherapeutin

Ergotherapeutin zu sein bedeutet, dort handelnd tätig zu werden, wo Menschen in der Gestaltung ihres Alltags aufgrund von somatischen oder psychischen Einschränkungen, Unterstützung gebrauchen. Gemeinsam mit meiner Klientin loten wird die Wege aus, die es ihr ermöglichen, ihre verloren geglaubten Fähigkeiten und Fertigkeiten in einer für sie sinnvollen Weise wieder zu entwickeln oder zu modifizieren.

Hotelfachfrau & Wirtschafterin

Meine erlernten Berufe sind die Basis oder das Know-how meines spezifischen praktischen Könnens. Für die Begleitung als Coach, z.B. in der beruflichen Rehabilitation, ist es Voraussetzung, einen Arbeitsplatz, der adaptiert werden soll, aus der eigenen praktischen Arbeit zu kennen.

Kreativtrainerin

Mit der Kreativität verhält es sich wie mit anderen Möglichkeiten, die man gerne schulen möchte: Man muss sie üben. Hierbei handelt es sich nicht um ein ständiges Wiederholen von Etwas, das bis zur Meisterschaft gereicht, sondern das Ziel ist es, eine individuelle Haltung zu entwickeln, die das eigene kreative Potential stets mit ins Spiel bringt. Das gilt sowohl für Techniken zur Problemlösung als auch für die Malanleitung oder Raumausstattung. Eigene Ideen zu entwickeln, sie auszuführen und zu ihnen zu stehen, kann man lernen.

Über mich

Vita

Annette Vorberg
Annette Vorberg
geb. in Witten a.d. Ruhr,
2 erwachsene Kinder

  • Landfrauenschule Wittgenstein (Reifensteiner Verband)
  • Städt. Bildungsanstalt für Frauenberufe, Dortmund
  • Au-pair in Washington, D.C. (1 Jahr)
  • Begabtenprüfung an der Pädagogischen Hochschule Ruhr
  • Studium Pädagogik (Deutsch, Kunst, ev. Theologie) in Dortmund und Hagen
  • Hotelfachfrau
  • Hauswirtschafterin (staatl. Prüfung, Bayern)
  • Ausbildereignung AdA (IHK)
  • Studium Ergotherapie in München, Diplom - Ergotherapeutin (FH)
  • Senior-Trainerin (EFI Bayern)
  • Hospizhelferin

Publikationen

Bücher

  • Patchwork Kreatives Gestalten mit Stoff
    Englisch Verlag, Wiesbaden 1995
  • Patchwork
    Festliche Decken, Kissen, Quilts
    Englisch Verlag, 1. Auflage Wiesbaden 1995
    2. Auflage (Neuauflage)
  • Patchwork Kissen, Quilts und Accessoires,
    Wiesbaden 1996

Aufsätze

  • Betreuung anders denken, Altenpflege Aktivieren 3.2016, 2. Jahrgang, Seiten 32-35
  • Runde Sache, Betreuung anhand des PDCA-Zyklus,
    Altenpflege Aktivieren 5.2015, 1. Jahrgang, Seiten 28-31
  • Biografieorientierung. Eine Haltung, keine Methode
    Ergotherapie & Rehabilitation 51.Jg., 2012, Nr. 4: 14-15, Hrsg. DVE
  • Die Aggression, kleine Schwester der Gewalt oder Vitalitäts- und Lebensantrieb?
    In: Ergotherapie & Rehabilitation 46.Jg., 2007, Nr. 10: 11-18, Hrsg. DVE

Rezensionen

  • Ulrich Fey, Clowns für Menschen mit Demenz,
    Das Potential einer komischen Kunst, Mabuse Verlag, 2014
    In: Ergotherapie und Rehabilitation, 52. Jahrgang, 5/2013
  • Wiebke Flotho, Corinna Siebold,
    HED-I Häusliche Ergotherapie bei Demenz
    Schulz-Kirchner, Idstein, 2014
    In: Ergotherapie und Rehabilitation, 54. Jahrgang, 06/2015

Kontakt

Wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen möchten oder Fragen zu meinen Projekten haben, schreiben Sie mir bitte.

Zurück